Zum Inhalt springen

Mainzer Weinbörse ist zu Ende

Foto: Thomas Günther(Mainzer Weinbörse 9) Die Mainzer Weinbörse 2008 ist nun zu Ende gegangen. 154 Mitglieder des VDP präsentierten den Jahrgang 2007. Dies ist ein historischer Aussteller-Rekord. Insgesamt konnten 1252 Weine auf der Mainzer Weinbörse verkostet werden. 680 davon bestanden aus der Rebsorte Riesling (fast 60%). Beim Rotwein war der Spätburgunder die häufigste Sorte. Die Mainzer Weinbörse war sehr gut besucht und an den Ständen der Winzer herrschte reger Andrang. Neben den Fachbesuchern aus dem Inland kamen auch viele internationale Gäste. Begleitet vom Riesling-Boom in Skandinavien, sind fast 100 Besucher aus diesen Ländern nach Mainz gekommen. Eine Premiere auf Seiten der Aussteller auf der Mainzer Weinbörse hatten die Weingüter Matthias Müller (Mittelrhein), Dr. Deinhard (Pfalz), Phillip Kuhn (Pfalz), Battenfeld-Spanier (Rheinhessen), Schnaitmann (Württemberg) und Theo Minges (Pfalz). Vor allem die Weine vom Weingut Theo Minges wurden von vielen Seiten gelobt.

Schlagwörter: