weinverkostungen.de

Marchesi di Barolo Roero Arneis

Jetzt steht ein weißer Barolo zur Verkostung bevor. Jedenfalls wird die Rebsorte Arneis auch so bezeichnet. Dieser stammt aus der bergigen DOC-Zone Roero im italienischen Piemont. Die bereits im 15. Jahrhundert bekannte Rebsorte stand vor ca. 20 Jahren kurz vor dem Aussterben, wird aber seitdem zunehmend entdeckt. Der Wein ist trocken und sehr intensiv im Geschmack. Ebenso ist er interessant und inspirierend. Er erinnert vornehmlich an Lakritze; jedoch nicht an die süße von Haribo, sondern an die viereckigen Hustenpastillen aus der Apotheke. Eine leichte Frucht rundet den Geschmack ab. Trotz der hohen Qualität des Arneis ist es jedoch schwer mehr als ein Glas von dem Wein zu trinken, da er dann doch etwas anstrengend wird.

Roero Arneis
Italien – Piemont
Erzeuger: Marchesi di Barolo
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13%
Jahrgang: 2005
Einkaufspreis: 9,99 €
Verschluss: Silikonkorken
Quelle: Fachhandel


.

Tags (Schlagworte): , ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Marchesi di Barolo Roero Arneis

 

Ein Kommentar zu “Marchesi di Barolo Roero Arneis”


  1. Tomas
    Donnerstag, 6. August 2009 15:28
    1

    Ich bin schon seit Jahren ein Arneis Fan und dass mit dem 1 Glas und dann Schluss, kann ich nicht nachvollziehen. Was aber zu bemerken ist, es gibt Riesenunterschiede zwischen den einzelnen Arneis Produzenten. Es muss schon ein wirklich guter und feiner Arneis sein, z.B von Deltetto. Und da kann man dann eher nach einem Glas nicht aufhören:-)