Zum Inhalt springen

Markenwasser im Test

Foto: Thomas GüntherDie Vorbereitungen zu einem kleinen Test von Markenwasser laufen auf Hochtouren. Dieses Segment ist ja in der vergangenen Zeit etwas unter Druck geraten. Zum einen hängt das mit der Stabilisierung im Premiumwasserbereich zusammen. Zum anderen ist gerade die Diskont-Schiene beim Wasser sehr erfolgreich und erobert Marktanteile. Besonders diesem Wasser gegenüber muss das Markenwasser seine Qualität behaupten. Kostet es doch meistens ein mehrfaches des Diskont-Wassers.

Die Zusammenstellung der fünf Markenwasser ist vollkommen zufällig geschehen. Ich ging also in einen nahe gelegenen Supermarkt und kaufte alle stillen Markenwasser in der PET-Flasche ein. Nun sind noch zwei Fragen zu beantworten. Welche Gläser werden verwendet und welche Temperatur soll das Wasser haben. Ich habe mich dazu entschieden das Wasser kurz etwas herunter zu kühlen. Als Glas werde ich ein sehr bauchiges Bordeauxglas verwenden. Dies wird jedes Mal aviniert werden. Mal schauen, was dabei herum kommt. Die Preise der verschiedenen Markenwasser lagen fast identisch bei 70 cent für 1 Liter und 1 Euro pro 1,5 l-Flasche.

Schlagwörter: