Zum Inhalt springen

Pilzpfanne mit Kartoffeln

pilze pilzpfanne kartoffelnPilzwoche #3: Der dritte Teil der Pilzwoche ist als Sonntagsessen ein kulinarischer Höhepunkt. Trotzdem ist es ein sehr leicht zuzubereitendes Gericht. Es handelt sich um eine Pilzpfanne mit Kartoffeln. Das ist wesentlich gesünder und auch kostengünstiger als so manche Fertiggerichte. Man nimmt dazu 500 Gramm gemischte Pilze. Ich habe jeweils 200g weiße und braune Champignons und 100g Austernpilze genommen. Das kann man aber auch variieren. Die Pilze werden geschnitten und in eine wenig geölte und erhitzte Pfanne gegeben.

Die kleinen Kartoffeln sollten ca. 15 Minuten vorgekocht sein. Es eignen sich besonders Drillinge dafür. Auch die kleinen roten französischen Kartoffeln passen ganz gut. Man braucht die nicht schälen, da die Schale ohnehin sehr dünn ist. Die meisten Vitamine sollen ja auch direkt unter der Schale sein. Gleichzeitig braten die Pilze in der Pfanne. Am Anfang sollte man sie leicht anschmoren. Dann lassen Pilze recht viel Wasser. Wenn das verkocht ist, wird nochmal leicht angebraten.

pilze pilzpfanneNun kommt die Schlagsahne in die Pilzpfanne. Diese sollte auch etwas verdampfen und sich leicht braun färben. Nun kommt der Schwarze Pfeffer in die Pilzpfanne. Auf andere Gewürze oder Salz kann man verzichten. Es schmeckt meistens besser, wenn eine geschmackliche Zuordnung passieren kann und nicht alles mögliche hinzugeschüttet wird. Kurz bevor die Pilzpfanne fertig ist kommt die fein geschnittene Petersilie hinzu. Einmal kräftig umrühren. Nun noch die Kartoffeln hinzu und wenige Minuten das Ganze warm stehen lassen. Diese Pilzfpanne mit Kartoffeln macht zwei Menschen satt.

Zutaten

  • 500g gemischte Pilze (weiße und braune Champignons und Austernpilze)
  • 100 ml Schlagsahne
  • 5 kleine Kartoffeln (Drillinge)
  • Petersilie
  • Schwarzer Pfeffer
  • Öl

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Pilzpfanne mit Kartoffeln“

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.