Zum Inhalt springen

Plus: La Tosca Chianti DOCG

Es gab auf der Weinprobe Discounter auch einen Chianti DOCG aus der Toscana. Es ist immer fraglich ob sich die Weinbaugebiete etwas Gutes tun so günstig Weine auf den Markt zu bringen. Normalerweise sind im Chianti hauptsächlich die Rebsorten Sangiovese und auch mengenmäßig geringer Merlot vorhanden. Dieser Wein erscheint sehr dünn. Trotzdem er wässrig ist, hat er eine merkliche Säure. Etwas Kirschen erscheinen im Hintergrund. Die Meinungen über diesen Chianti gingen im Verkostungsteam auseinander. Während ihn einige für ihre WG am Sonntag passend finden würden, empfehlen andere ihn eher Bauern (außer Weinbauern). Auch die geschmackliche Einschätzung war gespalten. Der Chianti erinnerte einige an Frostschutzmittel andere Verkoster bemerkten einen angenehmen Geruch. Der La Tosca ist jedoch auf jeden Fall nichts für die Toscana-Fraktion. Diese können sich bessere Weine leisten. Der Chianti kostet bei Plus 1,99.

Einleitung: Weinprobe Discounter – born to schluck

Aldi: Rotwein Regent Halbtrocken Rheinhessen

Plus: La Tosca Chianti DOCG

Lidl: Chardonnay-Colombard Australia

Aldi: Rivaner-Weisser Burgunder Rheinhessen

Lidl: Dornfelder Rose Mosel

Aldi: Luz do Sol Vinnho Verde

Plus: Torredo Malbec Menoza

Lidl: Riesling Halbtrocken Pfalz

Aldi: Dornfelder Qualitätswein trocken

Schlagwörter:

3 Gedanken zu „Plus: La Tosca Chianti DOCG“

  1. Ich habe schon einige Chianti (auch relativ teure) getrunken, bin zwar kein wirklicher Weinkenner, aber der “La Tosca Chianti DOCG”, der lt. Ihrem Artikel eher was für Bauern (keine Weinbauern) sei, hat mir sehr gut geschmeckt und kann es meiner Meinung nach mit weitaus teureren Weinen aufnehmen!

  2. Sie sollten mal die Funktionalität Ihrer Seite überprüfen – die Absender-Emailadresse, welche angeblich nicht veröffentlicht wird – ist klar und deutlich zu lesen!

  3. Sehr geehrte Frau Häckel,
    die Funktionalität der Seite ist vollkommen gewährleistet. Keinerlei Emailadressen von Kommentieren sind für andere Besucher sichtbar.

    Zum Wein: Ich habe nie behauptet, dass es nicht auch teurere Weine gibt, die schlechter sind als dieser Chianti für 1,99 Euro. Vielmehr habe ich in vielen Artikeln die Vorstellung kritisiert, es gäbe ein deutliches und immer nachvollziehbares Verhältnis zwischen Preis und Genuss. Andererseits geht die Einschätzung der Verkoster bei der Veranstaltung schon in Ordnung.

    Es ist doch ein Mythos, dass es im Diskont hervorragende Weine gibt. Es sind im besten Falle Konsumweine.

    Viele Grüße
    Thomas Günther

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.