Zum Inhalt springen

Probenglas

An Gläser für Weinproben werden ganz unterschiedliche Anforderungen gestellt. Zum einen sollen sie nicht zu groß sein. Bei großen Probengläsern sieht ein Probeschluck meist mickrig aus. Gerade einige Weinläden, in denen man probieren kann, wollen ihn auch klein halten, damit die Kunden nicht trinken, sondern lediglich probieren. Zugleich soll das Glas aber auch den Geruch und Geschmack entfalten. Dies geht mit kleinen Gläsern schlecht. Daher sind sie auf professionellen Verkostungen meist etwas größer. Hierbei tritt jedoch das Problem auf, das für bestimmte Rebsorten oder Weintypen unterschiedliche Weingläser empfehlenswert sind. Daher müssen die hier eingesetzten Probengläser eine Allrounderfunktion erfüllen. Das finden des perfekten Probenglases ist nicht sehr einfach. Jedoch bietet fast jeder namenhafte Weinglashersteller ein Glas an, dass häufig bei verschiedenen Weinen gut eingesetzt werden kann.

Schlagwörter: