weinverkostungen.de

quonset rieslin’ qw 2.3 2006

In dieser Reihe Quonset gibt es eine Vielzahl reinrebsortiger Weine. Den Gewürztraminer habe ich bei einem Händler verkostet. Der war ganz untypisch. Mit einem elsässer Vertreter dieser Rebsorte hatte der fast nichts gemein. Er war zwar fruchtig (in nehme mal an Richtung Aprikose), aber hatte nichts von der zu erwartenden und namensgebenden Würze. Die Reihe in der die Weine erscheinen, ist recht poppig gestaltet. Da kann man annehmen, dass eine junge Zielgruppe erwartet wird. Der Riesling ist da aber erst mal gar nicht so ungewöhnlich. Die Farbe ist eher blass. Es zeigt sich sehr schnell eine intensive und für Rheinhessen sehr typische knackige Säure. Diese erinnert etwas an die Weine von Gunderloch; jedoch ein kleiner Hauch Bitter. Man kann ihn auf den ersten Blick als eher traditionell in das geschmackliche Koordinatensystem einordnen.

Auf die Frucht war ich sehr gespannt. Das Etikett sagt etwas über Kirschen (nicht näher spezifiziert) und auf einer Händlerhomepage steht was von Blaubeeren. Beides hört sich sehr originell an, ist im ersten Moment jedoch so nicht identifizierbar. Die Nase ist kaum spezifizierbar. Ich würde fast Quitte sagen, das trifft es jedoch nicht. Da der Riesling sehr trocken erscheint, tut man sich ohnehin – also auch geschmacklich – schwer mit den Früchten. Die ist man ja zumeist in Verbindung mit Fruchtzucker gewohnt. Jedoch sind Amarena-Krischen zu identifizieren, wenn man sich den Zucker vollkommen wegdenkt. Im sehr langen Nachhall muss der Wein jedoch neu gelesen werden, bzw. er reinterpretiert sich selbst neu. Da kommt die Säure noch mal in den Vordergrund und nun sind Sauerkrischen wahrzunehmen; aber nicht solche aus dem Glas, sondern frisch vom Baum wie aus Opas Garten. Dazu mischt sich noch etwas beeriges. Auf Blaubeeren würde ich mich da aber nicht festlegen wollen. Wer Spannung mag und nicht alle Geschmacksverläufe sofort als unharmonisch abtut, wird mit dem Wein Spaß haben.

quonset rieslin’ qw 2.3
Rheinhessen
Erzeuger: quonset
A.P.Nr: 4 257 394 002 07
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12,5 %
Jahrgang: 2006
Einkaufspreis: 6,20 €
Verschluss: Schraubverschluss
Quelle: Fachhandel


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
quonset rieslin’ qw 2.3 2006

 

Comments are closed.