weinverkostungen.de

Rheingau: Asia meets Riesling

Bild: Thomas Günther[ProWein 13] Gestern hatte die Gesellschaft für Rheingauer Weinkultur zum Event: Asia meets Riesling geladen. Eigentlich ist das Thema mit Sushi und Riesling ziemlich abgegriffen und so dachte ich auf dieser Veranstaltung auf der ProWein etwas mehr Tiefe bei diesem Thema zu bekommen; zudem auch Riesling-Kombinationen mit koreanischem Essen gezeigt werden sollten. Kurz zuvor war ich noch bei Hendrick Thoma, den ich hier mit der Aussage zitieren möchte: “Messezeit ist teure Zeit”. Ganz dazu im Kontrast war die Veranstaltung Asia meets Riesling.

Bild: Thomas GüntherMir kam es in ersten Augenblick so vor, als wenn da statt drive eher Behäbigkeit und fast schon Konzeptlosigkeit herrschte. Die Ausgabe von Häppchen und Riesling geriet zuweilen etwas durcheinander. Leute aßen einfach alles auf ohne mit Riesling zu kombinieren. Andere bedienten sich an den Ersten Gewächsen die in der Mitte standen und gar nicht für das asiatische Essen gedacht waren. Ein Stammtisch von Winzernachwuchs der Region war ebenso vorhanden. Bei denen gab es auch keinen Spucknapf. Irgendwann begriff ich: Das ist das Konzept. Es geht hier tatsächlich um Gemütlichkeit und Rheingauer Weinkultur. So lernte ich die Veranstaltung Asia meets Riesling als sehr authentisch zu schätzen.

Bild: Thomas GüntherDas ist was anderes, als dieses ständig schnieke mit dicker Hose vorgetragene Verkaufsklimbim. Sehr sympatisch moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Ottes-Tokuoka und Frau Young-Hwa Kim. Mir scheinen ohnehin (neben Düsseldorf) sehr viel Asiaten im Rheingau zu leben. Als Sushi gab es Sushi Kappa (Rolle mit Gurke) und Sushi Ebi (mit Garnele). Zum Sushi Ebi passte aus meiner Sicht der auch so sehr schmackhafte 2007er Lorcher Kapellenberg Riesling Erstes Gewächs vom Weingut Karl Ottes.

Dann gab es bei der Veranstaltung Asia meets Riesling noch koreanisches Essen. Das ist in Deutschland gar nicht so weit verbreitet. Es gab Mandu (so eine Art Maultasche mit Hackfleisch) und Bulgogi (sehr würziges Rindfleisch mit Pilzen). Zum Mandu passte der 2007er Wallufer Oberberg Riesling Kabinett halbtrocken von Weingut H.J.Becker, der mir auch ohne Häppchen schmeckte.

Bild: Thomas GüntherZum Bulgogi – was ich mit seinem intensieven Geschmack extrem lecker fand – passte aus meiner Sicht besonders gut der 2007er Eltviller Sonnenberg Riesling Erstes Gewächs vom Weingut J. Koegler. Alle Rieslinge kamen natürlich aus dem Rheingau. Was man generell aus der Veranstaltung Asia meets Riesling lernen kann ist, dass jede Region doch auch ihre Eigenständigkeit in die Vermarktung einbringen kann. Man transportiert – im guten Fall – mit einer Flasche Riesling nicht nur 750ml schmackhaften Wein, sondern man bringt Terroir und Weinkultur zum Kunden. Und beides ist nicht beliebig. Großes Kompliment für diese Einsicht auch an die rheingauer Weinkönigin, die diese Veranstaltung tatkräftig unterstützte.


Tags (Schlagworte): , ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Rheingau: Asia meets Riesling

 

Comments are closed.