weinverkostungen.de

Rotspon

Unter dem Rotspon versteht man einen französischen Wein, der in Deutschland abgefüllt wurde. Dies gibt es in mehreren Städten. Die Hansestädte Hamburg, Bremen, Lübeck und das westfälische Münster sind für ihren Rotspon bekannt. Das Prinzip ist seit Jahrhunderten gleich geblieben. Junger französischer Wein (z.B. aus Bordeaux) wird in Holzfässern mit einem Inhalt von 225 Litern nach Deutschland gebracht. Nachdem der Wein gereift ist, wird er dann in der jeweiligen Stadt in Flaschen abgefüllt. Dieser Wein heißt dann Hamburger Rotspon, Bremer Rotspon, Lübecker Rotspon oder Münsterscher Rotspon. Es wird vermutet, dass der Name Rotspon darauf zurückgeht, dass die Fässer durch die lange Lagerung rot geworden sind und der rote Span in der norddeutschen Aussprache Spon klingt. Heute wird der Rotspon jedoch teilweise schon in Frankreich abgefüllt.


© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Rotspon

 

Comments are closed.