Zum Inhalt springen

Schweizer Weinexport eingebrochen

Wie mehrere schweizer Medien berichten, ist der Weinexport aus der Schweiz eingebrochen. Nach den derzeit bekannten Zahlen dürfte er um 60% zurückgegangen sein. Der Landwirtschaftliche Informationsdienst (LID) stellte fest, dass die Ausfuhren nach Deutschland eingebrochen sind. Der Hauptgrund liegt in der geringen Ernte 2006. Gegenüber den Jahren 2002 und 2003 wird dies jedoch nicht als problematisch gesehen. Der Anteil des Exports liegt in der Schweiz ohnehin außerordentlich gering. Es wird jedes Jahr nur ungefähr 1 Prozent des Weins ausgeführt.

Schlagwörter: