Zum Inhalt springen

Antinori

Antinori Peppoli Chianti Classico

Seit geraumer Zeit habe ich schon nichts mehr über Chianti Classico oder allgemein Rotweine aus der Toskana geschrieben. Das liegt nicht daran, dass ich von dort nichts verkostet hätte. Vielmehr war ich dem Chianti überdrüssig. Zudem wollte mir da nichts so richtig schmecken. Häufig war es wenigdimensional mit sauerkischlicher Säure im Mittelpunkt. Langweilig kam mir da auch einiges vor und über langweilige Dinge gibt es eben nichts spannendes zu berichten. Wieso schreibe ich dies?Weiterlesen »Antinori Peppoli Chianti Classico

Brunello-Skandal – mehrere betroffene Weingüter

Brunello SkandalAngesichts der vielen Berichte über Weinskandale in Italien gilt es diese etwas zu sortieren. Es handelt sich dabei genauer um zwei Skandale. Zum einen geht es um gepanschten Billigwein mit gesundheitlichen Gefährdungen. Zum anderen gibt es einen Brunello-Skandal. Bei diesem werden 13 Weingüter verdächtigt betrügerisch andere Rebsorten als Sangiovese zur Abfüllung des Brunello benutzt zu haben. In diesem Zusammenhang wurden 600.000 Flaschen Wein und mehrere Weinberge beschlagnahmt. Im Zentrum der Ermittlungen steht Castello Banfi. Aber auch bei den beiden großen italienischen Weinhäusern Antinori und Frescobaldi wird ermittelt. Bei Argiano sollen ebenfalls Flaschen beschlagnahmt worden seien.Weiterlesen »Brunello-Skandal – mehrere betroffene Weingüter

Equus Cabernet Sauvignon

Chile bringt mehrere bemerkenswerte rebsortenreine Rotweine hervor. Zudem gibt es aus dem Land einige bekannte und gute Marken auf dem deutschen Weinmarkt. Eine davon ist Equus. Der Name ist nicht zufällig oder ein Kunstprodukt. Vielmehr handelt es sich um das lateinische Wort für Pferd und das Weingut Equus, welches in Form eines Hufes gegliedert ist, ist auch für seine Pferdezucht bekannt. Nun wird der Cabernet Sauvignon verkostet.Weiterlesen »Equus Cabernet Sauvignon

Villa Antinori

Antinori ist ein sehr bedeutender Weinerzeuger in Italien. Zu der Firma gehören mehrere Weingüter in der Toskana und Umbrien. Der Villa Antinori ist ein absoluter Klassiker. Sein Etikett besteht seit 1928. Der Villa Antinori wird jedes Jahr mit leicht abweichendem Mischungsverhältnis der Rebsorten abgefüllt. Man versucht dadurch über die Jahrgänge hinweg ein möglichst stabiles Geschmacksbild zu erzeugen. Der 2003er Villa Antinori besteht aus 60% Sangiovese, 20% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot und 5% Syrah. Der Villa Antinori reift 12 Monate in neuen Barriquefässern und 8 Monate in der FlascheWeiterlesen »Villa Antinori

Cusumano Nero d’Avola Sizilien 2005

Nero d’Avola ist die typische Rebsorte in Sizilien. Einige italienischen Weine haben eine schwierige Position auf dem deutschen Markt. Es gibt dort sehr viele Erzeuger. Nicht alle sind vertrauenswürdig und es existieren in Italien wenig Instrumente Qualität dem Verbraucher sichtbar zu machen. In einigen Ländern übernehmen dies bekannte Marken, Woanders gibt es große Weinhäuser (in Italien z.B. Antinori, Frescobaldi). Ein anderes Model gibt es in Frankreich mit den Appelationen. In Deutschland haben Verbände eine wesentliche Rolle im Qualitätsmanagement übernommen (VDP).Weiterlesen »Cusumano Nero d’Avola Sizilien 2005