Zum Inhalt springen

ARD

Ist „Deutscher Wein oft gepanscht“?

Nach der Ausstrahlung einer Fernsehsendung über die neuen Produktionsmethoden bei der Weinerzeugung in der ARD erscheinen schockierende Pressemeldungen zu angeblichen Weinpanschereien in Deutschland. Um dieses Thema ist nun eine Auseinandersetzung entbrannt. Im Kern dabei seht die Behauptung, dass “Deutscher Wein oft gepanscht“ sei. Die These bezieht sich auf die Ergebnisse des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz. Dieses hatte laut ihrem 2005er Jahresbericht 5500 Proben von deutschen sowie ausländischen Weinen untersucht. Es handelt sich also keineswegs um eine Vollerhebung deutscher Weine oder auch nur der aus Rheinland-Pfalz. Weiterhin ist dies keine repräsentative Stichprobe, sondern es geht um die Ergebnisse von Proben, die unter anderem auch erst in Verdachtsfällen genommen wurden. Daher sind Verstöße deutlich überrepräsentiert. Die vorliegenden Zahlen sowie der Ansatz des Jahresberichts wurden von den betreffenden Journalisten also vollkommen falsch interpretiert.Weiterlesen »Ist „Deutscher Wein oft gepanscht“?