Zum Inhalt springen

Hawesko

35 Prozent Wachstum im Wein-Onlinemarkt

Nach Angaben des Journal du Net weist der Wein-Onlinemarkt in Frankreich im letzten Jahr ein Wachstum von 35% auf. Als größtes Unternehmen erzielt der auf Bordeaux spezialisierte Online-Shop 1855 einen Umsatz von 10 Mio. Euro. Dicht gefolgt wird er von ChateauOnline mit ebenfalls 10 Mio. Euro (Wachstum 23%) und Wineandco mit 6 Mio. (Wachstum von 46%). Auffallend ist, dass diese drei Unternehmen jeweils auch zu den Ältesten am Markt gehören und schon vor mind. 10 Jahren gegründet wurden.Weiterlesen »35 Prozent Wachstum im Wein-Onlinemarkt

TVino: Hendrik Thoma zieht sich aus

Um es ohne umschweife zu schreiben: Hendrik Thoma zieht sich aus, für TVino! Das betrifft – wie oben auf dem PR-Foto (übermittelt durch die Vera Maria Bau Consulting GmbH in Bonn) sichtbar – seine Schuhe. Jegliche weitere Bewertung sei auf den 21. Juli verschoben, denn dann startet TVino. Wie bei einigen anderen digitalen Projekten der Vergangenheit steckt hinter TVino der Weinimporteur Hawesko. Zuvor hat man es mit einem “sponsored Weinblog”, als Werbepartner einer Fernsehsendung auf n-tv, einem eigenen Online-Shop und verschiedenen Twitteraktivitäten probiert. Ist TVino nur ein Online-Werbefernsehen von Hawesko?Weiterlesen »TVino: Hendrik Thoma zieht sich aus

100 Prozent Wein?

Wie schon in zahlreichen Beiträgen in anderen Blogs zu lesen ist, startete gestern die neue Weinsendung 100 Prozent Wein auf dem Nachrichtensender n-tv. Dort muss offensichtlich mal wieder Sendezeit gefüllt werden und da kann man bestimmt ein seichtes Weinmagazin platzieren. Die erste Sendung beschäftigte sich mit dem deutschen Weinbaugebiet Mosel. Hierbei wurden vier weinerzeugende Betriebe vorgestellt und einige Themen der Weinproduktion angeschnitten. Das waren die Weingüter Dr. Loosen, St. Urbans-Hof, Margaretenhof und die Kellerei Peter Mertens. Weine der ersten beiden Weingüter werden auch bei Hawesko – dem Sponsor der Sendung – verkauft.Weiterlesen »100 Prozent Wein?