Zum Inhalt springen

Kallstadt

Winzergenossenschaft Kallstadt Riesling Kabinett trocken Kallstadter Saumagen 2005

Winzergenossenschaft Kallstadt Riesling Kabinett trocken Kallstadter Saumagen 2005Jetzt wird ein Wein aus dem Kallstadter Saumagen verkostet. Bei einem Pfälzer Saumagen muss man unablässig an Helmut Kohl und deftige Küche denken. Es geht gar die Geschichte, dass ein Steuerprüfer bei der Winzergenossenschaft einmal fragte, ob sie den ihre Produkte in Blechdosen verkaufen und ob es sich nicht eventuell um eine Metzgerei handelt. Immerhin könnte man dann ja den verminderten Mehrwertsteuersatz für Fleisch von 7% veranschlagen. Zu den zukünftigen 19% Steuer, die auch auf Wein fällig werden, sind es immerhin 12% Unterschied. Ungefähr soviel Prozent hat der Riesling auch an Alkohol. Doch bevor wir uns hier noch mehr in Zahlen verheddern, wenden wir uns doch lieber dem Glas zu; besser noch seinem Inhalt.Weiterlesen »Winzergenossenschaft Kallstadt Riesling Kabinett trocken Kallstadter Saumagen 2005

Koehler Ruprecht 2003 Riesling trocken Kallstadter Steinacker Kabinett

„Selten sind sich Weinliebhaber, Winzer und Weinkritiker so einig wie in einem Punkt: dem Ausbau von Riesling im Barrique. Was Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder durchaus bekommt, ist für den filigranen Riesling in den meisten Fällen der Todesstoß.“ Dies schreiben Sabine Rumrich und Ingo Swoboda auf Seite 21 ihres Buchs über Riesling. Bernd Philippi aus der Pfalz, der federführend für das Weingut Koehler-Ruprecht ist, lässt seine Rieslinge ausschließlich lange im Holzfass reifen. Einer von diesen ist jetzt im Glas.Weiterlesen »Koehler Ruprecht 2003 Riesling trocken Kallstadter Steinacker Kabinett