Zum Inhalt springen

Kork

VDP steht voll auf Naturkorken

Foto: Thomas Günther(Mainzer Weinbörse 5) Der Deutsche Kork-Verband war erstmals Partner/Sponsor der Mainzer Weinbörse. Im Weinführer sind die Weingüter, die mehr als 50% Naturkorken verwenden als positiv gekennzeichnet. Ein Symbol findet sich neben anderen Positiv-Kennzeichnungen wie den Bio-Siegeln oder Erstes Gewächs/Großes Gewächs. Diese Präsenz des Interessenverbandes der Korkhersteller auf der Mainzer Weinbörse kann etwas erstaunen. So haben in den vergangenen Jahren viele Weingüter ihre Verschlüsse der jung zu trinkenden Weine auf alternative Verschlüsse umgestellt. Der Grund war die zu hohe Quote an Korkfehlern. Neben Glas und Kunststoff ist besonders der Schraubverschluss stark im Kommen. Der VDP-Präsident Steffen Christmann begrüßt die Präsenz der Kork-Industrie auf der Mainzer Weinbörse. Besonders der Dialog über Qualitätsverbesserungen könne so geführt werden.Weiterlesen »VDP steht voll auf Naturkorken