Zum Inhalt springen

Weinimport

Deutscher Weinimport: Italien legt nochmals zu, Frankreich und Spanien verlieren Marktanteile

Das Statistische Bundesamt hat am Anfang dieser Woche die Zahlen des Weinimports der Bundesrepublik für das Jahr 2005 veröffentlicht. Danach konnte das bisher am stärksten am deutschen Markt präsente Italien die abgesetzte Menge und den damit verbundenen Warenwert deutlich steigern. Verlierer waren Frankreich, besonders stark Spanien, Chile und die USA. Weine aus Südafrika haben eine sensationelle Steigerung um 54 Prozent der Importmenge erfahren. Australischer Wein hatte einen Zuwachs um 26 Prozent.Weiterlesen »Deutscher Weinimport: Italien legt nochmals zu, Frankreich und Spanien verlieren Marktanteile