Zum Inhalt springen

Wein kaufen in Hamburg

Wenn man aus einer mittelgroßen Stadt kommt, ist man immer wieder überrascht, wie umfangreich und differenziert das Weinangebot in Großstädten ist. Daher seien hier zwei Weinläden in Hamburg empfohlen. Beide besitzen ein feines Angebot und überzeugen mit freundlicher und nicht zu aufdringlicher Beratung. Zudem haben beide eine Internetseite. Zum einen handelt es sich um die Weinquelle Lührmann. Dieser Traditionsbetrieb verfügt sogar über einen Webshop, der das selbe Angebot wie der Laden zum Kauf anbietet. Der zweite empfehlenswerte Weinladen in Hamburg ist das EuroWeinKontor. Hier finden auch Veranstaltungen statt. Der Laden ist schön eingerichtet und bietet Weine aus Italien, Frankreich, Spanien und Deutschland. Dabei sind vor allem Weine im mittleren und oberen Preis- und Qualitätssegment vorhanden. Das EuroWeinKontor liegt im Stadtteil St. Georg, der neben einer Konzentration von anderen Gewerbearten, über sehr viele Weinläden verfügt. Innerhalb von 5 Gehminuten kann man auf ca. drei gute Läden treffen. Das habe ich zuvor nur im Berliner Prenzelberg gesehen.

Schlagwörter:

2 Gedanken zu „Wein kaufen in Hamburg“

  1. “neben einer Konzentration von anderen Gewerbearten”, schön gesagt, Herr Günther, aber zum Glück haben Sie ja nur die örtliche Volkshochschule und die Weinmesse besucht, oder?
    :-))

  2. @ Herr Claus Thaler:
    Das ist mir ja ein schöner Bierernst. Ich war nicht mal in der Volkshochschule gewesen. Ich finde jedoch eine Beobachtung der Situation vom Weinfachhandel in verschiedenen Städten und Regionen sehr interessant. Zum einen merkt man am Sortiment, dass man im Norden ist. Zum zweiten spiegelt es auch die großstädtische Differenzierung wieder. So haben aufgrund der Einkommensverhältnisse und der urbanen Schichten in Hamburg die Läden offensichtlich auch den Mut zu mehr höherpreisigen Sortimenten als in kleinen und mittleren Städten. Zum zweiten sind Weine der südlichen deutschen Weinbaugebiete (Baden und Württemberg) etwas unterrepräsentiert, wenn man das z.B. mit Münster vergleicht.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.