Zum Inhalt springen

Weingut von Oetinger Edition Riesling trocken

von Oetinger Edition Riesling trocken

Das Weigut von Oetinger aus dem Rheingau hat eine Tradition bis ins Jahr 1828. Es ist eines der Gründungsmitglieder des VDP. Zugleich sind die Rieslinge alles andere als verstaubt und auf der Höhe der Zeit. Als beste Lage des Weinguts gilt Marcobrunn aus dem ein Großes Gewächs erzeugt wird. Vor dem Hintergrund erstaunte mich ein Riesling von Oetinger für nur 4,89 € im Regal bei einem Discounter. Irgendwie kann ich das gar nicht fassen. Was ist denn da im Rheingau los?

Nun gibt es also statt dem Marcobrunn eher den Einstieg aus dem Rheingau. Laut Rückenetikett ist es tatsächlich eine Gutsabfüllung des Weinguts. Der Riesling zeigt sich in einem sehr hellen Stohgelb im Glas. Er ist duftig mit reifem weißfleischigem Pfirsich, Aprikose im Hintergrund. Noch etwas Lychie ziegt sich in der zweiten Nase. Die trockene Edition bringt eine schöne Fülle an den Gaumen. Dann macht Säure Druck. Dieser Wein von Oetinger hat ein angenehmes Frucht-Säure-Spiel. Er beleibt gut stehen. Es ist ein sauberer Wein und für den unschlagbaren Preis ein sehr guter Riesling. Das muss man so erstmal hinbekommen. Und er schmeckt am zweiten Tag noch besser. Ich frag mich nur wie dieser Preis zustande kommt. Eigentlich müsste er locker das Doppelte kosten.

Weingut Achim Ritter & Edler von Oetinger
Edition Riesling trocken
VDP.Gutswein
Deutschland – Rheingau
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12 %
Jahrgang: 2021
AP-Nr: 32 065 001 22
Verschluss: Schrauber
EAN: 4260171951044
Preis: 4,89 €

Schlagwörter: