weinverkostungen.de

Weinimporte: Mehr Menge, billigere Weine und Italien legt weiter zu

Am Vorabend der Weinfachmesse ProWein präsentiert das Statistische Bundesamt die Daten der Weinimporte und -exporte aus dem vergangenen Jahr. Danach wurden 2009 rund 1,3 Milliarden Liter Wein im Wert von 1,5 Milliarden Euro eingeführt. Das ist ein Zuwachs in der Menge um 1,3% und eine Verringerung im Wert um 5,2%. Italien konnte weiter zulegen: 39,6% der in Deutschland importierten Weine stammen aus Italien. Das sind 517 Millionen Liter im Jahr, die für 550 Millionen Euro importiert werden. Auf zweitem Platz liegt Frankreich das vor allem im Wert, aber auch in der Menge deutlich verloren hat. Die weiter Reihenfolge ist wie gehabt: Spanien, Südafrika, Chile, USA und Australien. Bei den Weinexporten aus Deutschland gab es gegenüber 2008 Verluste in der Menge und im Wert.


© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Weinimporte: Mehr Menge, billigere Weine und Italien legt weiter zu

 

Comments are closed.