Zum Inhalt springen

Weinrallye #23: Tandem – Ars in Vitro tinto

Foto: Thomas GüntherHeute ist wieder ein mal Zeit für die Weinrallye. Veranstaltet wird diese von Iris aus dem französischen Weingut Lisson. Das Thema soll “Winzerinnen-Wein” sein. Es sollen also Weine vorgestellt werden, die “auch wirklich von Frauen gemacht und nicht nur gemanaged werden”. Das hört sich erst einmal relativ selten an. Es gibt jedoch ganz schön viele Weingüter, bei denen Frauen federführend sind. In Deutschland fällt mir da eine ganze Reihe ein.

Da diese Runde der Weinrallye jedoch international ausgerichtet sein kann, möchte ich einen Wein aus dem spanischen Anbaugebiet Navarra vorstellen. Der Wein heißt Ars in Vitro und stammt vom Tandem. Hier ist ein kleiner Haken an der Geschichte. Denn zum Tandem gehört auch Jose-Maria Fraile, der sich um die Vermarktung kümmert. Die Oenologin Alicia Eyaralar ist jedoch bei Ars in Vitro verantwortlich für den Weinausbau. Somit sind wir auch im Thema.

Zum Wein: Der Ars in Vitro besteht je zur Hälfte aus Tempranillo und Merlot. Er ist sehr dunkel mit etwas violetten Reflexen im Glas. Die Nase ist rund mit etwas blumigen Noten. Dieser tinto spiegelt fruchtig den Ausdruck der Berge am Jacobsweg in Navarra weider. Der Nachhall ist angenehm lang. Ars in Vitro heißt bekanntlich “Kunst im Glas”. Diesen Wein kann man jedoch als alles andere als mit der negativ konnotierten Bezeichnung “Kunstwein” erfassen. Er ist aber durchaus schmackhaft und stellt das Anbaugebiet Navarra in ein gutes Licht.

Tandem Ars in Vitro tinto
Spanien – Navarra
Erzeuger: Compania Vitivinicola Tandem
Inhalt: 0,75
Alkohol: 14%
Jahrgang: 2006
Einkaufspreis: 9,60 €
Verschluss: Silikon
Quelle: Fachhandel

Schlagwörter: