weinverkostungen.de

Warwick Sauvignon Blanc Professor Black

Freitag, 12. September 2008

Nach den ganzen deutschen Rieslingen gibt es nun wieder mal einen weißen Wein aus Übersee. Es handelt sich um den Warwick Sauvignon Blanc Professor Black. Dieser Wein kommt aus Südafrika wo mit der Rebsorte Sauvignon Blanc häufig rassige Weine erzeugt werden. In der oberen Preisklasse findet man jedoch auch sehr fein strukturierte Weißweine. Der zur Verkostung stehende Wein stammt aus 2007. Der Name Professor Black soll an den Pfirsich-Züchter erinnern, der diese Frucht in Südafrika kultivierte. Die Rebstöcke dieses Sauvignon Blanc von Warwick stehen auf einer ehemaligen Orangenplantage.

Der Warwick Sauvignon Blanc Professor Black ist im Glas sehr hell. Die Nase ist sehr typisch undlässt sofort auf einen spritzigen Vertreter dieser Rebsorte schließen. Jedoch ist der Warwick Sauvignon Blanc Professor Black im Mund erstaunlich weich. Dies Säure steht gar nicht im Vordergrund. Vielmehr sind da sehr runde Früchte wahrzunehmen. Im Vordergrund steht eine ansprechende Orange. Man kann auch etwas junge Feige schmecken. Im Nachhall ist eine fein-kräutrige Würze. Der Warwick Sauvignon Blanc Professor Black spielt in der oberen Kategorie der Weine mit dieser Rebsorte aus Südafrika mit und ist ganz empfehlenswert.

Warwick Sauvignon Blanc Professor Black
Südafrika – Stellenbosch
Erzeuger: Warwick
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13,5 %
Jahrgang: 2007
Einkaufspreis: 12,00 €
Verschluss: Schraubverschluss
Quelle: Fachhandel