weinverkostungen.de

Bassermann-Jordan Weisser Burgunder

Bassermann-Jordan Weisser BurgunderDa ich etwas beansprucht bin von der Durchführung dieser Runde der Rally, fällt der Text zum vorgestellten Wein etwas kurz aus. Geschichte gibt es auch keine. Dafür einen Weissen Burgunder aus einem geschichtsträchtigem Haus. Der Wein passt in diese Kategorie wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Man muss ihn einfach mal probieren. Gleichzeitig vermutet man ja bei MustTaste einen Geheintipp. Zudem ist hohe Qualität bei einem Hause wie Bassermann-Jordan nicht weiter redenswert, sondern zu erwarten. Das guter Ruf und schmackhafter Wein nicht unbedingt miteinander einhergehen müssen, sollte jedoch als Einwand gelten (diesem fühlt sich weinverkostungen.de auch immer verpflichtet).

Bassermann-Jordan Weisser Burgunder verkostet

Erstmal positiv zu bewerten ist, dass sich dass traditionsreiche Haus Bassermann-Jordan zumindest bei seinen jung zu trinkenden Weinen für einen hochwertigen Schraubverschluss entschieden hat. Doch zum Wein: Dieser Weisse Burgunder hat für die Rebsorte eine eher kräftige Farbe. Schon in der Nase zeigt sich eine helle Frucht, die rund aber nur wenig süß wirkt. Auf der Zunge mischen sich verschiedene fruchtige Eindrücke (Mirabelle), die intensiv, aber keineswegs überladen sind. Die Säure ist relativ intensiv, wodurch der Wein erfrischend wirkt. Das Weingut betonnt, dass die Weissen Burgunder mit einem hohen Mostgewicht geerntet werden. Der Nachhall ist extrem lang. Toller Wein: MustTaste!

Weisser Burgunder trocken
Pfalz
Erzeuger: Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan
A.P.Nr: 5 106 064 16 07
Inhalt: 0,75
Alkohol: 12,5 %
Jahrgang: 2006
Einkaufspreis: 9,00 €
Verschluss: Schraubverschluss mit Metalleinsatz
Quelle: Fachhandel


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Bassermann-Jordan Weisser Burgunder

 

Comments are closed.