weinverkostungen.de

Ravenswood Zinfandel Old Vine Lodi Zin

ravenswood lodi old vine zinfandelJetzt gibt es den Lodi Zinfandel von Ravenswood ins Glas. Draußen ist es ja schon wieder wie 7 Tage Regenwetter. Die Temperaturen sind im Keller und so hole ich aus selbigen einen Winterwein. Lange habe ich den Zinfandel aus Kalifornien etwas geringschätzig angesehen. Doch ein 2001er von Robert Mondavi aus dem Napa Valley hat für mich diese Rebsorte gerettet. Dieser Zin war 15 Jahre alt und stand noch sehr gut da. Ich muss dazu schreiben, dass er aus einer gehobenen Linie von Mondavi war. Mein Vorurteil zuvor war recht simpel: Alkoholreiche Rotweine mit überbordender Frucht. Auf die einfachen Qualitäten trifft dies leider zu häufig auch zu.

Doch nun zum Zin von Ravenswood. Dieser stammt aus dem Gebiet Lodi. Dort gibt es warme Tage und kalte Nächte. Die sandigen Böden mit Kieselgestein zwingen die Pflanzen tiefe Wurzeln zu bilden um an Wasser zu gelangen. Old Vines sind bekanntlich alte Reben. Teilweise sind diese schon 100 Jahre alt. Der Zin von Ravenswood in Lodi ist traditionell der erste, der geerntet werden muss. Ganz interessant bei diesem Rotwein ist, dass zwar nur einer Rebsorte auf der Flasche steht. Er besteht aber aus 76% Zinfandel und 24% Petite Sirah. Der Wein wird 12 bis 18 Monate in Holzfässern ausgebaut. Von diesen sind 30% neu.

Ravenswood Zinfandel Old Vine Lodi verkostet

Und ab geht es ins Glas. Hier zeigt sich der Zin aus Lodi dunkel violett. In der Nase ist eine würzige Fruchtaromatik mit dezenter Brombeere und frisch geernteten Blaubeeren. Der gekonnte Ausbau in französischem Holz spiegelt sich mit einer gut passenden Vanillenote wieder. Leider kann man die 14,5% Alkohol etwas riechen, was mich wieder zu meinem eingangs erwähntem Vorurteil bringt. Das ist nicht dramatisch. Der Gaumen ist schön und entschädigt diesen kurzen Einblick. Hier wirkt dieser Wein von Ravenswood angenehm weich. Fruchtig geprägt bringt eine präsente Säure angenehme Frische und sorgt damit für Trinkfluss. Auch nach hinten wirkt der Zinfandel nicht fett. Der Nachhall ist eigentlich das Schönste an diesem Wein. Die frühe Ernte bei den Old Vines hat sich ausgezahlt. Für 15 Euro ist das ein schöner Wein aus Kalifornien. Danken möchte ich Alexander für die Empfehlung von Ravenswood. Hier sein Artikel.

Ravenswood
Zinfandel
Old Vine Lodi
Kalifornien – Lodi
Inhalt: 0,75
Alkohol: 14,5 %
Jahrgang: 2014
Verschluss: Presskorken
EAN: 715826102967


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Ravenswood Zinfandel Old Vine Lodi Zin

 

Comments are closed.