weinverkostungen.de

Archiv für September, 2010

Domaine Rotier: Renaissance Gaillac 2004

Mittwoch, 29. September 2010

Domaine Rotier: Renaissance Gaillac 2004Dieser Beitrag kann wieder mal als eine Folge in der Reihe der vergessenen Anbaugebiete gelten. Gaillac gilt als eines der ältesten Anbaugebiete für Wein in Frankreich. Seit über 2.000 Jahren wird hier Weinbau betrieben. Zudem ist die Region recht eigenständig. Seit 1938 existierte eine Gaillac Appellation Controlee, die jedoch auf süßen Weinßwein bezogen war. Die Appellation für Rotwein existiert seit 1970. Erst in den 1980er Jahren verschob sich in Gaillac die Rebsortenverteilung auf Rotweine. [mehr…]

Baron von Crailsheim / Fränkisches Weinkontor Silvaner Spätlese trocken Volkacher Kirchberg

Sonntag, 26. September 2010

Baron von Crailsheim / Fränkisches Weinkontor Silvaner Spätlese Einige Weine geben einem wirkliche Rätsel auf. So verhält es sich mit diesem Silvaner vom Baron von Crailsheim bzw. dem Fränkischen Weintor. Ich fand ihn in einem Discounter mit vier Buchstaben. Da ich Weine von Baronen immer gerne trinke, griff ich zu. Doch was stellte sich heraus? Der Baron von Crailheim stammt vom Abfüller D-BY-4200. Als Vertrieb ist das Fränkische Weinkontor e.G. angegeben. Das “Fränkisches Weinkontor e.G.” ist gar nicht so bekannt. Normaler Weise haben solche Genossenschaften eine gewisse Bekanntheit; vor allem im lokalen Bereich. [mehr…]

Montes: Pinot Noir aus Chile

Donnerstag, 23. September 2010

Montes: Pinot Noir aus ChileEs gibt immer wieder seltene und seltsame Dinge: Pinot Noir aus Chile. Dabei sind dort mehr als 1.300 Hektar mit dieser Rebsorte bestockt. Eigentlich kennt man Pinot Noir aus dem Burgund oder als Spätburgunder aus Deutschland, besonders aus Baden, von der Ahr und aus einigen hervorragenden Lagen im Rheingau. Doch die angebaute Menge in Chile entspricht ungefähr dem vierfachen der Ahr (neuere Zahlen sprechen sogar schon von 2.300 Hektar, was ca. der Hälfte dieser Rebsorte in Baden entspricht). So musste ich einen dieser Pinot Noir mal probieren. [mehr…]

Fortschritte durch konsequente Blindverkostungen

Dienstag, 21. September 2010

Vino Nobile di Montepulciano Selezione Riserva 2006Jahrgangspräsentationen von Anbaugebieten oder Verkostungen einer Rebsorte in einer Kategorie können eine wichtige Bedeutung für die Bestimmung der Qualität der dieser Weine haben. Zugleich können über Blindverkostungen die Wertigkeiten der einzelnen Weine festgestellt werden. Anbaugebiete und Erzeugerverbände können mit ihren Jahrgangspräsentationen auch zu einer Qualitätsentwicklung der teilnehmenden Weingüter beitragen. [mehr…]

Pic Saint-Loup Reserve des Almades 2008

Montag, 20. September 2010

Pic Saint-Loup Reserve des Almades 2008Pic Saint-Loup gilt als eine der besten Weinbauzonen innerhalb des Coteaux du Languedoc. Diese Appellation in Südfrankreich ist nach dem gleichnamigen Berg benannt, der ungefähr 25 Kilometer nördlich von Montpellier liegt. Am Pic Saint-Loup gibt es im Sommer häufig warme Tage und kalte Nächte. Typische Rebsorten sind Syrah und Mourvèdre. Auch etwas Grenache wächst auf den kalkhaltigen und lehmigen Kieselböden am Pic Saint-Loup. Wie vielerorts in Languedoc und Roussillon arbeiten einige Weinerzeiger in Pic Saint-Loup daran eine eigene Appellation zu bilden. [mehr…]

Kellereiweine: Austrian Cherry

Freitag, 17. September 2010

Das Thema Kellereiweine anerkannter und geschätzter Betreibe hat auch Österreich erreicht. Sicherlich ist der Spagat bei deutschen Prädikatsweingütern im VDP noch etwas größer, wenn diese mit selbem Namen und Logo Grundweine oder Trauben hinzukaufen und vermarkten. Aber auch was bei R&A Pfaffel aus Stetten passiert, ist erwähnenswert. Dort wird der Kellereiwein Austrian Cherry erzeugt. [mehr…]