weinverkostungen.de

Besuch im Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth

Besuch im Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth[Exkursion Sachsen #6] Das Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth ist der bekannteste Weinerzeuger aus Sachsen. Dabei ist seine heutige Position gar nicht so eindeutig gewesen. Eigentlich suchte der Freistaat Sachsen in den 1990er Jahren nach einem Käufer für das Weingut Schloss Wackerbart. Nur irgendwie wollte niemand so recht den früheren VEG Weinbau Radebeul übernehmen. So entschloss sich der Freistaat Sachsen Schloss Wackerbarth als ein Staatsweingut weiterzuführen.

Besuch im Erlebnisweingut Schloss WackerbarthNach einem intensiven Um- und Neubau wurde das Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth im Jahre 2002 wieder eröffnet. Dabei wurde die gesamte Kelleranlage in einem neuen Gebäude errichtet. Konsequent wurde Wein als Erlebnis in dem neuen Konzept umgesetzt. Neben der Parkanlage mit gastronomischen und musikalischen Angeboten und Führungen durch den Weinberg der Lage Radebeuler Johannisberg, wurde die neue Kelleranlage für Besucher attraktiv ausgerichtet. So können die Besucher des Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth im kleinen Anbaugebiet Sachsen einen direkten Einblick in die Weinbereitung und -lagerung bekommen.

Besuch im Erlebnisweingut Schloss WackerbarthGerade für Menschen, die noch nicht sehr tiefe Einblicke in die Traubenverarbeitung und Weinbereitung haben, sind diese Kellerführungen interessant. Und das ist vor dem Hintergrund der geringen Anbauflächen in Sachsen relevant, da die Berührungen mit dem Weinbau nicht sehr weit verbreitet sind. Zudem bietet sich die Verbindung von Wein und Erlebnis in Sachsen an. Ein besonders hoher Anteil der Weine wird regional vermarktet und hat in Sachsen sehr viel mehr mit lokaler Verbundenheit zu tun als in vielen anderen deutschen Weinbaugebieten.

Besuch im Erlebnisweingut Schloss WackerbarthZu Beginn der Führung im Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth werden die hier verwendeten Rebsorten erklärt. Dann geht es zu einem Querschnitt des Bodens im Radebeuler Johannisberg. Hier wird dann auch der Begriff Terroir strapaziert, was sicherlich angesichts des bestehenden Verwitterungsgesteins etwas gewagt ist. Bei einem Blick in die Lage sieht man die Anstrengungen, die in den vergangenen Jahren unternommen wurden. So sind im Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth die Terrassenmauern wieder aufgebaut worden (man sieht dies an den hellen Steinen in den Mauern).

Besuch im Erlebnisweingut Schloss WackerbarthNach dem Eingang in das 2002 neu eröffnete Gebäude kann man die Anlage zur Traubenverarbeitung betrachten. Dabei werden die einzelnen Schritte auf dem Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth erklärt. Dann geht es an großen Edelstahltanks vorbei. Man kann Mehrschichtfilter bestaunen. Schließlich gelangt man in ein heimelig anmutendes Fasslager. Hier gibt es große Fässer und Barriques. Auch die Rüttelpulte für den Sekt aus Flaschengärung kann man bestaunen. Im Folgenden geht es zu einer kleinen und sehr unterhaltsamen Verkostung aktueller Weine des Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth.

Besuch im Erlebnisweingut Schloss WackerbarthNatürlich endet die Führung im Verkaufsraum. Neben den Weinen kann man noch eine Reihe von Souvenirs erwerben. Wenn man schon einige Weingüter besucht hat und persönliche Kontakte zu Winzern hat, kommt einem diese Tour sicherlich etwas wie Disney-Land vor. Für die Zielgruppe von Menschen, die noch nicht so richtig viel mit Wein zu tun hatten ist es aber ein sehr schöner und unterhaltsamer Einsteig. In so fern kommt das Schloss Wackerbarth seinem Anspruch als Erlebnisweingut sehr gut nach.


.

Tags (Schlagworte):

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Besuch im Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth

 

Comments are closed.

© 2006 - 2011 weinverkostungen.de

  • Gefällt mir!

  • Interne Suche

  • Topkategorie

    lexikon
  • Netzwerk

    twitter Entries (RSS) Comments (RSS) facebook