weinverkostungen.de

Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis

Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf GewürzreisBei mir gibt es jetzt eine Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis und natürlich den passenden Wein dazu. Anlass ist die heutige Weinrallye mit dem mit dem Thema „Wein und Speisen“. Aufgerufen dazu hat der Blog Einfachwein. Und es gibt noch einen zweiten Anlass. Und zwar gab es auf dem Vinocamp vor zwei Jahren einen Stand der Elsässer Weine. Mit dabei waren Gewürz-Gimmicks, für Fachhändler zum Anhängen an die jeweiligen Weinflaschen. Darin waren Gewürzmischungen mit einem Rezept und die passende Weinempfehlung.

Gewürzreis
Eine gute Idee – wie ich finde – zumal ich das Elsass als eine Region kennen gelernt habe, in der Wein und Speisen einfach zusammengehören. Das Gewürz heißt passender Weine „Festival der Sinne“. Ich habe mir das Rezept mit dem Titel Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis ausgesucht. Dazu wird ein Pinot Gris empfohlen. Natürlich aus dem Elsass. Besorgt habe ich mit den Wein von Schlumberger Les Princes Abbes. Es war der erste den ich hier in Münster im Handel gefunden habe. Der Jahrgang ist 2013, was bei Elsässer Weinen als aktuell zu bezeichnen ist. Man vermarktet in aller Ruhe, was ich sehr schätze.

Doch nun zum Herd. Es soll ja ums Essen gehen und nicht nur um den Wein. Das Rezept habe ich etwas geändert. Die Mengenangaben waren für mich etwas anders besser.

Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis

Zutaten für vier Personen:

2 TL Gewürz Festival der Sinne (riecht nach Kurkuma, man kann sich da bestimmt etwas einfallen lassen)
4 Hühnerbrüste (ich habe Hähnchenbrüste genommen, was so ungefähr auf das Selbe herauskommt)
4 Stifte 1*1 cm von der Mango (da reicht ganz locker eine Frucht)
250 g Basmatireis
Salz
Butter
Kerbel (ich hab nur wegen der Optik Petersilie genommen, Kerbel passt bestimmt besser)

Die Zubereitung

Als erstes werden die Hühnerbrüste geklopft. Dann wird der Mangostifft in die leicht gesalzenen Hühnerbrüste eingerollt. Ich habe dafür ein Stück von einem Bratenschlauch genommen. Es soll wohl auch Frischhaltefolie gehen. Da bin ich mir nur nicht sicher wie hitzebeständig diese ist. Das kommt dann ich Alufolie. Die so entstandene Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern wird nun pochiert. Das heißt die Packen kommen für 15 Minuten in Salzwasser, welches die Zeit ca. 70 Grad haben soll. Als genauer Hobbykoch würde ich gerne ein Thermometer haben, aber eben nicht kochend heiß und wärmer als lauwarm.

wein und speisen
Wenden wir und nun dem Gewürzreis zu. Basmatireis braucht ca. 8 Minuten. Diesen habe ich mit ca. 600 ml sehr warmen Wasser übergossen. Aufgekocht und die 8 Minuten ohne Deckel weiter köcheln lassen. Wenn dann noch Wasser übrig ist, sollte man das abgießen. Dann etwas Butter in den Topf und die Gewürzmischung. Fertig ist der Gewürzreis.

Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis und Wein

Nun wird die Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern ausgepackt und in einer Pfanne von allen Seiten angebraten. Durch das pochieren sind es in sich feste Rollen geworden. Nach dem Braten kann man diese leicht in Scheiben schneiden und auf dem Reis drapieren. Und fertig ist die Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis.

Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis mit passendem Wein

Dazu wird dann der Wein gereicht. Der an sich schon ziemlich stoffige Pinot Gris schmeckt hier dann recht frisch. Dabei ist das Gericht gar nicht so deftig. Aber es passt sehr gut und ist schmackhaft. Das entschädigt für die Mühen beim Kochen und gelichzeitigem fotografieren. Getrennt macht ja beides Spaß. Eine Frage stellt sich mir nur an die ganzen GenussBlogger. Wie schafft ihr es nur, dass das Essen nach der Fotosession noch warm ist?

Schlumberger Pinot Gris Mangokern
Ein kleiner Nachtrag: Beim Wegräumen der Flasche fiel mir noch die Kennzeichnung des Restzuckers auf. Der Pinot Gris von Schlumberger ist ja an der Grenze zwischen trocken und halbtrocken. Etwas mehr Restsüße wäre bei dem Essen sicherlich durchaus für den Genuss noch förderlich gewesen. Diese Kennzeichnung findet man übrigens häufig im Elsass. Ich finde das Klasse. Zum einen sagt dies mehr aus als einfach nur „trocken“ oder „halbtrocken“. Zum zweiten stehen da nicht nur Analysewerte.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Fruchtige Hühnerbrust mit Mangokern auf Gewürzreis

 

Comments are closed.