weinverkostungen.de

Rosso di Montalcino 2009

Rosso di Montalcino 2009Der Rosso di Montalcino steht immer etwas im Schatten des Brunello. Manche Verkoster lassen ihn links liegen. Ich finde diese Weine jedoch häufig ganz interessant. Zum einen sind sie etwas fruchtbetonter. Zum zweiten ist der Rosso eigentlich ein guter Einstieg in das Thema Brunello. Der aktuelle Jahrgang 2009 schein mir dabei auch recht gut gelungen zu sein, auch wenn dies noch etwas zu dünn ist, um auf den Brunello-Jahrgang zu schleißen.

Altesino
Klares Rubin, duftige Kirsche in der Nase, kräftigere Säure gibt diesem Rosso Kraft, recht lang, auch wenn etwas die Feinheit fehlt, aber es ist ein Rosso! 86

Argiano
Rubin mit Hellbraunem Rand, Frucht mit Röstaromen in der Nase, kräftige Säure, Länge in der kaum mehr als Säure ist. 83

Barbi
Rubinrot, etwas aufgesetzte Nase, in der zweiten Nase ist Navarra-Stall zu riechen, prägnante Säure, mittellang. 82

Baricci
Rubin, reife Kirsche in der Nase, im Hintergrund ist Alkohol, der Gaumen ist leicht und etwas kurz, dafür angenehm ausgeprägt mit zarter Frucht und etwas Würze. 83

Camigliano
Klares Rubin, Kaffee mit dezenter Frucht im Hintergrund, warme Frucht in der zweiten Nase, frische Säure und ein leichter Nachhall. 84

Caparzo
Rubin mit ziegelrotem Rand, Caramel verschmilzt mit angenehmer Süßkirsche, am Gaumen gut eingebundene Säure und etwas Caramel. Runder langer Nachhall. 85

Casisano Colombaio
Rubinrot, duftige Nase, Casis in der zweiten Nase, geschliffene Tanine am Gaumen, leichter Fehlton. 81

CastelGiocondo
Klares Rubin, Taback in der Nase, der mit roten Früchten untermalt ist, Säure macht druck schlägt aber nicht negativ aus, etwas dünn in der Frucht. 85

Ciacci Piccolomini D’Aragona
Rubin mit klarem Rand, ungewöhnlich süße Erdbeeren in der Nase, zweite Nase mit süßen Himbeeren, wenig Säure, aber auch der Gaumen ist voll Bonbonnig. Vielen wird so etwas schmecken. Ist das aber ein typischer Rosso aus Sangiovese? 82

La Togata
Rubinrot mit leicht braunem Rand, volle und süße Frucht in der Nase, da ist Kirsche und etwas Waldfrüchte, der Gaumen ist auch schön fruchtig, nach hinten hinaus etwas marmeladig, die Brunello-Puristen werden es nicht mögen, er macht aber Spaß. 86

Lisini
Rubin mit ziegelrotem Rand, grüne Noten und Hefig in der Nase, frische Säure am Gaumen, geschmacklich weder typisch, noch erfreulich. Was erlauben Lisini? 80

San Filippo
Klares Rubin, Sauerkirsche in der Nase, etwas Mocca in der zweiten Nase, wuchtige Säure am Gaumen etwas Grün. 83

Talenti
Rubin mit ziegelrotem Rand, fruchtige Nase mit Mandarinen, dezente Säure bringt einen runden Gaumen, warme Länge. 85

Tornesi
Rubin mit hellem Rand, etwas dumpfe Nase mit Schwarzbrotteig, etwas parfümige Frucht in der zweiten Nase, weicher Gaumen ebenso mit hellen Früchten (Annanas!), der ist doch etwas aus der Art geschlagen. 84

Rosso di Montalcino 2009
Damit ist der Verkostungsreport aus Montalcino für dieses Jahr beendet.
Brunello di Montalcino 2006
Brunello di Montalcino Selezione 2006
Brunello Riserva 2005

Die Notizen aus dem vergangenen Jahr.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Rosso di Montalcino 2009

 

Comments are closed.