Zum Inhalt springen

Allg. Begriffe

Korkbrand

Korkbrand Mit Korkband wird die Beschriftung auf den Korken von Wein oder Sekt bezeichnet. Diese ist entweder eingebrannt oder aufgedruckt. Meistens ist durch den Korkbrand auf der Seitenfläche des Korkens das Weingut angegeben. Es finden sich auch Angaben wie Ort, Anbaugebiet, Verbandszugehörigkeit des Weinguts, Los- oder Lotnummern, AP-Nummer, Klassifizierung des Weins, Alkoholangaben, Jahrgangsangaben oder Lagenangaben. In Bordeaux ist es üblich den Jahrgang oben und unten durch Korkbrand zu kennzeichnen. Dies hat den Hintergrund, dass einzelne Jahrgänge stark im Preis unterschiedlich sein können und so mit eine höhere Fälschungssicherheit gegeben ist.Weiterlesen »Korkbrand

Angstwein

angstweinEs gibt tatsächlich regelrechten Angstwein. Jeder Weintrinker kennt dies. Man hat eine Flasche Wein erworben, lange eingelagert, geschenkt bekommen oder einfach nur noch so herumliegen. Dann fragt man sich: Kann man den noch, oder überhaupt trinken? Mit solch einem Angstwein hatte ich es vor einigen Tagen zu tun. Die Geschichte sei im folgenden schnell erzählt.Weiterlesen »Angstwein