weinverkostungen.de

Archiv für Januar, 2010

Miguel Torres junior geht nach Chile

Sonntag, 31. Januar 2010

Miguel Torres juniorSeit Anfang dieses Jahres hat Miguel Torres junior die Verantwortung für das chilenische Tochterunternehmen als Executive President übernommen. Zu den Aufgaben Torres, der zur fünften Generation der spanischen Weindynastie gehört, zählen die Steigerung der Verkäufe für die Export-Märkte, die Einführung des organischen Weinanbaus und die Entwicklung neuer Weine. Dies gilt vor allem für Weine aus der prestigeträchtigen Region um „Empedrado“, wo die Reben auf engen, schmalen Felsterrassen wachsen. [mehr…]

Jumilla: El Piano Gran Reserva

Freitag, 29. Januar 2010

Mit dem El Piano steht wieder einmal ein Wein aus der großen Reserve in Spanien zu Verkostung an. Das Gebiet Jumilla ist seit 1966 eine Denominacion de Origen (D.O.) also ein Herkunftsbezeichnung. Die Rebsorte Monastrell – aus der auch der El Piano besteht – ist dort beheimatet. Wir haben diesen Rotwein aus Jumilla mit dem Jahrgang 2003 kurz dekandiert und verkostet. [mehr…]

Grecanico Dorato

Donnerstag, 28. Januar 2010

Grecanico Dorato ist eine alte weiße Rebsorte. Sie ist vor allem auf Sizilien zu finden. Grecaico Dorato ist spät reifend. Die Weine erinnern häufig an den Sauvignon Blanc. Ein Vorfahre der Rebsorte Grecanico Dorato stammt wahrscheinlich – der Name sagt es – von den alten Griechen. In Griechenland und Argentinien sind kleine Mengen dieser Rebsorte außerhalb von Sizilien zu finden.

1998: Marques de Monistrol Reserva Privada

Dienstag, 26. Januar 2010

Es gibt wieder einmal eine Altweinverwertung ähhm… -verkostung. Es handelt sich um den Marques de Monistrol Reserva Privada aus 1998. Bei so einem Wein kann man 5 Experten zu dessen jetziger Trinkfähigkeit befragen und man bekommt mindestens 7 Meinungen. Dabei handelt es sich bei diesem Marques de Monistrol um einen eher einfacheren Konsumwein. Ob der Marques verarmt ist und seine private Weinreserve (Reserva Privada) verkaufen musste, wird auch weiter unklar bleiben. Aber wie präsentiert sich dieser Wein heute? [mehr…]

Wein aus Montefalco

Montag, 25. Januar 2010

Wein aus MontefalcoHeute gab es in Köln eine Verkostung von Wein aus Montefalco in Umbrien. Der inzwischen typisch gewordene Sagrantino di Montefalco stand dabei im Mittelpunkt. Eine gut besuchte und von Jens Priewe geführte Verkostung beschränkte sich auf sieben Exemplare dieses trockenen roten Sagrantino. Bis zu den 80er Jahren war er dieser Wein ausschließlich süß. Derzeit umfasst der Anbau des Sagrantino di Montefalco nach einer rasanten Flächenzunahme 670 Hektar. 2000 waren es erst 120ha gewesen. Deutschland ist laut offizieller Exportstatistik mit einer Abnahme von derzeit 1% nicht wirklich bedeutend. [mehr…]

Signaturwein

Mittwoch, 20. Januar 2010

Was ist ein Signaturwein? Unter einem Signaturwein wird er Spitzenwein eines Erzeugers verstanden. Zugleich soll dieser Wein einen typischen und sehr deutlichen Ausdruck der Region enthalten aus dem er stammt. In einer anderen Verwendung des Begriffs Signaturwein soll dieser unverwechselbar den Ausdruck des Winzers oder Kellermeisters wieder spiegeln. An der undeutlichen Verwendung dieses Begriffs ist erkennbar, dass der Signaturwein keinerlei weinrechtliche Relevanz hat. Vielmehr wird er im Marketing verwendet. Ähnliche – jedoch auch vom Signaturwein zu unterscheidende Begriffe – sind die Iconwines oder Premiumweine.