weinverkostungen.de

Edition Fritz Keller Pinot Rose Sekt Brut

Sonntag, 8. April 2012

Edition Fritz Keller Pinot Rose Sekt BrutAn Aldi scheiden sich die Geister. Manche meinen, dass der Weinverkauf dort den (Fach-)Handel und die Preise ruiniert. Der Discount ist vollkommen zur Glaubensfrage geworden. Einige malen den Teufel an die Wand, andere laufen wie Jünger in diese Läden. Die Wahrheit liegt häufig dazwischen. Aldi hat mit seinen Dauerniedrigpreisen in den letzten Jahren einiges einstecken müssen. Vor allem das dort fehlende Thema Aktion übte Druck aus. Dabei hat Aldi-Süd in ihrem Standardsortiment im Bereich Wein in den vergangenen Jahren einige verlässliche Größen eingebaut. Dies liegt im Trend der Sortimentsausweitungen der Discounter. Ein fester Bestandteil bei Aldi-Süd ist inzwischen die Edition Fritz Keller. [mehr…]

Jede zweite Flasche Sekt in Aktion verkauft

Donnerstag, 12. Januar 2012

Jede zweite Flasche Sekt in Aktion verkauftDer Knall der Silvesterkorken ist verklungen. Bei der eintretenden Stille kann man sich über die Entwicklung auf dem Sektmarkt einmal etwas Gedanken machen. Und zwar stellt eine aktuelle Untersuchung der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) fest, dass inzwischen mehr als jede zweite Flasche Sekt über Aktionen verkauft wird (50,7%). Vor acht Jahren war es lediglich jede dritte Flasche (2003: 32,8%). Zudem kann man beobachten, dass der Abstand zwischen Aktions- und Normalpreisen deutlich zunimmt. Bei einigen Sorten von deutschem Markensekt liegt dieser Preisabstand nicht selten bei über 30%. Bei solch einem Abstand besteht nach Ansicht einiger Beobachter die Gefahr, dass der Normalpreis nicht mehr so leicht vom Endverbraucher akzeptiert wird. [mehr…]

Gutes Jahr für Rotkäppchen-Mumm

Dienstag, 30. März 2010

Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei kann auf des Jahr 2009 sehr erfreut zurückblicken. So wurde der Umsatz auf 778 Millionen Euro gesteigert (plus 5 Prozent). Der Gesamtabsatz aller Sektsorten, Weinen und Spirituosen den Hauses Rotkäppchen-Mumm betrugen im vergangen Jahr 211,9 Millionen Flaschen (plus 6,6 Prozent). Zugleich wurde der Marktanteil der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien im deutschen Sektmarkt 3,2 Prozent ausgebaut und beträgt nun 46,5 Prozent. [mehr…]

Sekt: Geisenheimer Mönchspfad Riesling Brut

Freitag, 1. Januar 2010

Winzersekt ist immer etwas besonderes. Qualitativ ist in diesem Segment die eine oder andere positive Überraschung zu machen. Zudem bieten Winzersekte eine gute Alternative zu den Markensektsorten. Guter Winzersekt ist zwar teurer als Mumm, Henkel und Co, bringt aber zugleich wesentlich mehr Individualität ins Spiel. Hier gibt es nun einen Sekt des Weinguts Allendorf aus dem Reingau aus der Lage Geisenheimer Mönchspfad. Diese befindet sich oberhalb von Geisenheim und westlich vom Schloss Johannisberg. [mehr…]

Farbwechsel beim Fürst von Metternich Rose

Dienstag, 10. Februar 2009

Farbwechsel beim Fürst von Metternich RoseIn den letzten Wochen fand ein enormer Farbwechsel beim Fürst von Metternich Rose statt. Dieser Sekt ist 2008 sehr erfolgreich gewesen, was nicht nur am Rose-Boom beim Sekt liegt. Auf dem Bild sieht man links die alte Farbe des Fürst von Metternich Rose. Die alte Flasche war eher orange mit leicht braunen Tönungen. Aktuell hat der Fürst von Metternich Rose eine hell-rötliche Farbe bekommen (rechts im Foto). Ehrlich gesagt bzw. jetzt hier geschrieben: Mir ist die neue Farbe lieber. [mehr…]

Sektmarkt 2008 schließt uneinheitlich

Dienstag, 20. Januar 2009

Der deutsche Sektmarkt schließt das Jahr 2008 uneinheitlich ab. Es war gekennzeichnet von der Duchsetzung von Preiserhöhungen bei einigen Marken (z.B. Henkel trocken, Söhnlein Brilliant). Dies straften einige Handelsketten ab. Zugleich profitierten andere Sekthersteller mengenmäßig vom Verkauf im Discounter Lidl (z.B. Kupferberg). Nach Brancheninformationen spricht man von einem Plus im Absatz von bis zu fünf Prozent im deutschen Sektmarkt. Hier ist der recht neue Fürst von Metternich Rose hevorzuheben. Besoders erfreut ist man auch bei Freixenet. Dort konnte der Absatz um ca. 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöht werden. [mehr…]