weinverkostungen.de

[yellow tail] Chardonnay

In der Reihe [yellow tail] sind vier rebsortenreine Weine auf dem Markt. Das ist ein Merlot, ein Cabernet Sauvignon, eine Shiraz und der hier zur Verkostung bereit stehende Chardonnay. Damit sind die bekannten und typischen Rebsorten aus Australien durch [yellow tail] abgedeckt. Zudem sind es weltweit verbreitete Sorten. Die Verantwortlichen für [yellow tail] versuchen diese globale Beliebigkeit mit lokalem Kitsch zu überpinseln. So müssen wieder einmal die Kängarus herhalten, denn diese fühlen sich zu Hause “in einer einzigartigen Naturlandschaft” in der laut Rückenetikett auch die Weinberge stehen.

Dort hüpfen die Kängarus durch die Weinberge und haben Spass. Wenigstens die: Der [yellow tail]-Wein macht mir nämlich alles andere als Spaß. Der Chardonnay ist fruchtig-fett und wirkt dabei leicht brandig. Er verfügt über eine schmale Säure. Dieser Chardonnay kommt mit plump mit etwas süße vor. Ein Wein der jeden ABC-Trinker auf die Palme könnte bringen. Zwei Sachen sind aber positiv hervorzuheben: Der Chardonnay ist preisgünstig und fehlerfrei.

[yellow tail] Chardonnay
Australien
Importeur: A.Racke GmbH+Co
Inhalt: 0,75
Alkohol: 13%
Jahrgang: 2006
Einkaufspreis: 4,00 €
Verschluss: Silikonkorken
Quelle: Supermarkt


.

Tags (Schlagworte): , , ,

© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
[yellow tail] Chardonnay

 

2 Kommentare zu “[yellow tail] Chardonnay”


  1. Michele
    Sonntag, 30. März 2008 00:10
    1

    Hätte da eine Frage:
    Wo kann man den Yellow Tail Chardonnay kaufen und zu welchen Preisen?

    Vielen Dank und Grüße


  2. weinverkostungen.de
    Sonntag, 30. März 2008 10:35
    2

    Hallo Michele,
    diesen Wein gibt es vorallem in Supermärkten. Da ist er auch recht weit verbreitet. Der Preis müsste bei ca. 4 bis 5 Euro liegen. Da genaue Angaben zu machen ist echt schwer, da die Supermärkte kein komplett bundesweit einheitliches Sortiment haben und es auch zu Sortiments- und Preisänderungen kommt. Das laufend und vollständig zu beobachten, kann bei mehreren tausend Weinen, die in den Supermärkten angeboten werden, niemand erbringen.

    Viele Grüße
    Thomas

© 2006 - 2011 weinverkostungen.de

  • Gefällt mir!

  • Interne Suche

  • Topkategorie

    lexikon
  • Netzwerk

    twitter Entries (RSS) Comments (RSS) facebook