weinverkostungen.de

Spätlese

Die Spätlese ist die zweitniedrigste Prädikatsstufe bei deutschen Weinen. Unter ihr ist die Stufe Kabinett. Die höheren Prädikatsstufen sind Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein. Die Spätlese ist meist süß ausgebaut. Die Ursache dafür liegt in der langen Reife der Spätlese, bei der sich auch ein höherer Fruchtzucker geblidet hat, der nicht in hohem Maß in Alkohol umgewandelt wird. Dieser hohe Restzucker ist zudem nicht auf den Etikett kenntlich gemacht. Wenn eine Spätlese jedoch trocken ausgebaut ist, steht dies auch auf dem Etikett. Der Wein für die Spätlese muss zur Leseprüfung angemeldet sein. Erst nach der allgemeinen Lese dürfen die Trauben gelesen werden. Das Mostgewicht muss einem bestimmten Mindestwert liegen. Dies sind häufig 85 Grad Oechsle. In Baden müssen Abhängig von der Rebsorte mindestens 86 bis 95 Grad Oechsle erreicht werden. Eine Anreicherung durch Zucker ist bei der Spätlese nicht erlaubt.


.
© Thomas Günther / weinverkostungen.de
Das Urheberrecht gilt auch im Internet: Verlinken und Zitieren erlaubt, Kopieren verboten.
Spätlese

 

4 Kommentare zu “Spätlese”


  1. Riesling 10 Jahre danach
    Dienstag, 10. Juni 2008 17:28
    1

    […] Toni Jost und Kühn. Es handelte sich um neun Weine in den Qualitätsstufen Kabinett, Auslese und Spätlese. Alle Restzuckerstufen waren vertreten. 1997 kann nach Meinung des Publikums an die Qualität von […]


  2. Erben Spätlese Riesling
    Montag, 16. Juni 2008 15:09
    2

    […] will man ja, dass die Erben auch gut über einen denken und reden. Jetzt wurde nicht die obige Spätlese aus dem Jahre anno 1997 (ohne Rebsortenangabe), sondern der noch junge und hoffentlich genießbare […]


  3. Karthäuserhof Eitelsbach Riesling trocken 2005
    Freitag, 4. Juli 2008 16:50
    3

    […] Urteil aber auch auf eine Verkostung eines Weines dieses Weingutes (ich glaube es war eine Spätlese, die schon erste Firntöne entwickelt hatte) vor einiger Zeit zurückzuführen, die sehr große […]


  4. Detzemer Maximiner Klosterlay Spätlese trocken
    Sonntag, 20. Juli 2008 12:29
    4

    […] Riesling ist eine der Rebsorten bei denen Spätlesen sehr schmackhaft sein können. Dies gilt besonders wenn diese trocken ausgebaut sind. Häufig ist […]